Zyklus-Mentoring
"start living with your cycle"

Präambel

cycleduc® will alle Personen, die menstruieren, ansprechen - unabhängig von ihrer geschlechtlichen Identität. Im Folgenden verwenden wir deshalb das *, um hier allen menstruierenden Personen Platz zu schaffen.
~



cycleduc® dient als Beitrag zur Selbstbestimmung von Frauen* und Mädchen* weltweit. Denn wir wünschen uns eine Welt, in der jede einzelne Frau* und jedes einzelne Mädchen* über ihren Zyklus Bescheid weiß. 


Mit cycleduc® erarbeiten Frauen* und Mädchen* aktiv durch tägliche Dokumentation ihr ganz persönliches Zyklusbild, unabhängig von Bildung, Lebensstandard, Kultur, Geografie und ohne Tabus zu verletzen. Die Bildungslücke rund um den weiblichen Zyklus möchten wir von cycleduc® schließen: sowohl in Industrienationen als auch in wirtschaftlich weniger entwickelten Ländern.

Durch aktives Tun wird die Wahrnehmung für den eigenen Zyklus geschärft, so dass sich der komplexe Zusammenhang zwischen Menstruation und Fruchtbarkeit nachhaltig einprägen kann. Trotz des Zugangs zu hochentwickelten Methoden der Familienplanung haben Mädchen* und Frauen* auch hierzulande kaum fundiertes Zykluswissen.


Deshalb haben wir von cycleduc® ein einfaches Tool, einen visuellen Zykluskalender entwickelt, der auch fern der digitalen Welt funktioniert und alle Frauen* und Mädchen*, auch Analphabetinnen* einschließt. Es gibt auch ihnen die Möglichkeit ihr Leben freier und mündiger mitzugestalten, als sie es sonst in ihrer prekären Lebenssituation könnten. Denn das ist auch im 21. Jahrhundert keine Selbstverständlichkeit.

 

Unser Produkt-Kit beinhaltet ein Stück Stoff und Fäden in drei Farben, da unser Zyklusbild, unser visueller Zykluskalender gestickt wird. Die Anleitungen bestehen aus Wort- und Bilderklärungen als auch aus Piktogrammen. Diese Version ist für Analphabetinnen geeignet. Es wird ein individuelles Zyklusbild erarbeitet, das mit der Zeit immer präziser wird, indem es die komplette Bandbreite der Zyklusvariation abbildet.

Idee

cycleduc® ist gelebte Bildung für Frauen*: Weltweit, in Entwicklungs-ländern ebenso wie für junge Mädchen*,  Migrantinnen* und Analphabetinnen*.

Wir haben einen einfachen und effizienten visuellen Zykluskalender entwickelt, um die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage individuell bestimmen, wie auch die kommende Menstruation besser planen zu können.

Methode

Seit 90 Jahren sind die Forschungsergebnisse der Ärzte Knaus und Ogino auf dem medizinischen Gebiet der gynäkologischen Endokrinologie Standardwissen.

Mit cycleduc® wird die Knaus-Ogino-Methode präzisiert und transparenter, denn wir bilden die komplette Zyklusbandbreite ab und Durchschnitts-Berechnungen entfallen. Prognosen bezüglich der Fruchtbarkeit werden genauer. 

Umsetzung

Die Ausführung der analogen Datensammlung geschieht mittels eines Stücks Stoff, Nadel und Garn in drei Farben. Jeden Tag wird ein Kreuz gestickt, das sich zu einem individuellen Zyklusbild entwickelt.

Vorteile sind die tägliche Beschäftigung mit dem eigenen Körper, die Kontrolle über die Daten und Schutz vor digitalem Datenverlust.


Wissenschaft

Wissenschaftliche Erkenntnisse zu Zyklus und Fruchtbarkeit werden verständlich und anschaulich aufbereitet und vorgestellt. Auch wollen wir auf Fakten und Daten aus den relevanten Bereichen der Epidemiologie nicht verzichten. 

Die Ergebnisse in dieser Rubrik wurden in Fachzeitschriften und in der medizinischen Fachliteratur veröffentlicht. 

Reproduktive Gesundheit als Menschenrecht

Seit der UN-Weltbevölkerungskonferenz 1974 sind die qualitative und quantitative Verbesserung der reproduktiven Gesundheitsvorsorge und reproduktive Rechte, inklusive Familienplanung und die Stärkung der Frau in ihrer rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Stellung Teil der UN-Menschenrechte. Die Agenda der UN-Bevölkerungspolitik beinhaltet den Zugang zu Sexualaufklärung, Empfängnisverhütung und Familienplanung.